DSDS 2012: Caprice Edwards ohne Stimme und Joey Heindle ohne Text

Caprice Edwards und Joey Heindle geben sich große Mühe nicht nur den Gesang zu üben, sondern sich in den Text auch einzufinden. Caprice hilft Joey den Text zu übersetzen damit er versteht was er da singt. Die beiden geben sich echt viel Mühe, aber wird es etwas nutzen. Immer wieder benimmt er sich ein wenig peinlich, verdreht Wissen und Unwissen und dennoch steht sie voll hinter ihm. Kurz vor ihrem Auftritt stehen zwei Dinge absolut fest. Er kann den Text nicht und sie hat keine Stimme mehr.

Caprice Edwards und Joey Heindle geben dennoch ihr Bestes für die Situation. Sie presst sich ein paar Töne zu Recht und klingt für ihre verdammt schlechte Sprechstimme immer noch gut. Und auch er kann ein wenig überraschen, denn er hat den Text besser gelernt als er selber vermutet hätte. Können die beiden diese Aufgabe für sich selbe retten und die Jury dennoch überzeugen? Bruce Dranell lobt die beiden. Dieter Bohlen will mehr Anstrengung beim lernen der Texte sehen.

Caprice Edwards und Joey Heindle
Foto: (c) RTL

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.