George Clooney gesteht Drogenkonsum!

Da tun sich Abgründe auf! George Clooney verrät, dass er eine Zeitlang zuviel getrunken hat und sogar gekokst hat. Was ist denn da los? Der Schauspieler zeigt sich in Interviews momentan von seiner verletzlichen Seite. Erzählte er doch erst letztens, dass er öfter unglücklich verliebt war und sogar schon betrogen wurde. Nun legte er im Interview mit dem Magazin „The Hollywood Reporter“ offen, wie verletzlich er sich oft fühlt: „Ich fühle mich oft allein. Am schlimmsten ist es an öffentlichen Orten, weil man sich extra in die kleinste Ecke verkrümelt, um die Aufmerksamkeit nicht auf sich zu lenken.“

Im gleichen Interview verriet er dann auch, dass er zu oft zu Alkohol gegriffen habe: „Eine Zeit lang habe ich zu viel getrunken. Oft spät in der Nacht, grundlos“, so Clooney. „Und ich habe auch gekokst, aber es war nicht mein Ding!“ Ist der „Sexiest man alive“ in Wahrheit eine einsame, verlorene Seele, der versucht hat sich mit Alkohol und Drogen zu betäuben? Wohl eher nicht, denn dann wäre der charmante Schauspieler wohl nicht so erfolgreich in seinem Job und wir hätten schon öfter Negativschlagzeilen in der Presse gehabt. Ich halte George Clooney eher für einen gestandenen Mann, der es sich traut auch mal seine schwache Seite zu zeigen. Was ihn wohl nur noch männlicher und sexier macht…

George Clooney - 2012 Orange British Academy Film Awards Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.