Sinéad O`Connor plant bereits Beerdigung von Ehemann Barry Herridge

London (dts Nachrichtenagentur) – Die irische Musikerin Sinead O’Connor plant schon jetzt die Beerdigung ihres Ehemannes Barry Herridge. Herridge sei vom Tod besessen, weswegen das Paar bereits mit den Beerdigungsvorbereitungen begonnen habe, sagte die Sängerin dem „Word Magazine“. „Er ist ein sehr ungewöhnlicher Charakter“, verriet O`Connor.

Deshalb würden ihn alle „Wednesday“, nach einer melancholischen Figur aus der US-Fernsehserie „Addams Family“, nennen. Die Sängerin, welche eine ständige On-Off-Beziehung mit ihrem Ehemann führt, bezeichnete diesen als „vollkommen verrückt“. „Er glaubt, dass er in den nächsten drei Jahren sterben wird“, so die Sängerin. Herridge ist bereits der vierte Ehemann von O`Connor. Die beiden hatten im Dezember 2011 in Las Vegas geheiratet und nach nur 16 Tagen Ehe ihre Trennung bekannt gegeben. Angeblich seien sie kurz darauf aber wieder zusammen gekommen. Dem britischen Musikmagazin „The Word“ erklärte O`Connor: „Ich hatte eine ziemliche Abneigung gegenüber der Vorstellung, noch einmal zu heiraten, aber Barry überzeugte mich davon.“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.