Wahlen 2012: Vitali Klitschko tritt zum dritten Mal als Regierungskandidat für die Ukraine an

Nicht nur im Boxen ist der 40-jährige Boxer Vitali Klitschko richtig fit, sondern auch in der Politik, wo er jetzt endgültig Karriere machen möchte. Bereits zum dritten Mal stellt er sich bei der Wahl zum Bürgermeister von Kiew dem Amtsinhaber Leonid Tschernowezki gegenüber und möchte für seine Stadt kandidieren. Vitali Klitschko ist sich sicher, das es beim dritten Anlauf endlich klappen wird. Er kassiert keine Niederlagen, sagte der 40-Jährige Box-Champ gegenüber der ukrainischen Zeitung „Ukrainskaja“. Nach einer Umfrage stellt die Ukraine sich als ihren neuen Bürgermeister von Kiew, Vitali Klitschko tatsächlich vor. Denn, der jetzige Bürgermeister Leonid Tschernowezki will bei der Wahl 2012 nicht nochmal antreten.

Im Jahr 2015 starten die Wahlen für die Präsidentschaft von der ganzen Ukraine. Hier hätte die Box-Legende nur Chancen, wenn er vorher als Bürgermeister von Kiew (die Hauptstadt der Ukraine) kandidiert hatte. Da sind sich Politologen sicher. Gegenüber der Zeitschrift „Express“ sagte Vitali Klitschko kurz und knapp zur Wahl 2012: „Wir werden diese Wahlen gewinnen“. Optimistisch gibt er sich ja. Wann genau die Wahlen 2012 statt finden ist bisher noch nicht klar.

Auf jeden Fall läuft die Amtszeit des jetzigen Bürgermeisters Tschernowezki noch bis Ende Mai. Experten glauben jedoch, dass sich die Wahlen 2012 noch etwas verschieben und der jetzige Bürgermeister ein wenig länger in seiner Amtszeit bleibt. Der Grund soll sein, das sich Regierungskandidat Alexander Popow in der Bevölkerung noch ein „gutes Ansehen“ erarbeiten soll.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.