Die Trackshittaz: Mit „Woki mit deim Popo“ zum Eurovision Song Contest

Österreich ist mutig genug „Die Trackshittaz“ zum Eurovision Song Contest nach Baku zu senden. Der Track mit dem sie an den Start gehen ist ihren Fans schon länger bekannt. Im ersten Halbfinale am 22. Mai wird es für die beiden Jungs dann ernst. Dann treffen die Mühlviertler beim 57. Song Contest zunächst auf Länder wie Dänemark, Russland oder Zypern, während sich Nationen wie die Niederlande, Portugal oder Schweden am 24. Mai zum zweiten Semifinale versammeln werden. Am 26. Mai steigt dann das große Finale! Ihren Siegertitel „Woki mit deim Popo“ gibt es ab sofort auch in der hochdeutschen Version: „Wackel mit dem Popo“. Seit dem 9. März 2012 ist der Titel jetzt schon erfolgreich im Radio und in den Plattenläden unterwegs.

Lukas Plöchl und Manuel Hoffelner (Trackshittaz) sind im Moment der angesagteste Act Österreichs. Gleich dreimal sind sie für den AMADEUS Austrian Music Award nominiert! Mit eingängigen Hooks, kraftvollen Beats und rustikalen Dialektversen haben sie sich eine vergleichslose Fanbase in der Alpenrepublik erspielt.

Seit Anfang 2012 erobern die Trackshittaz mit ihrem Album „Traktorgängstapartyrap“ auch Deutschland. „Traktorgängstapartyrap“ enthält die erfolgreichsten Hits aus ihren ersten beiden österreichischen Nr. 1 – Alben, die deutsche Version des Eurovision-Beitrags „Wackel mit dem Popo“ sowie zwei Bonustracks.

Trackshittaz 2012 Foto: (c) P. Benovsky