DSDS 2012: „arschgeile“ Spitzenleistung von Jesse Ritch

Der ruhige Jesse Ritch war schon bei der letzten Show sehr beliebt und hat viele Erwartungen übertroffen. Er fühlt sich einfach auf der Bühne wohl und versucht seine Liebe zur Musik auch rüber zu bringen. Dies gelang ihm bereits bei der ersten Mottoshow und nun will er mit „So sick“ von Ne-yo überzeugen. Wieder ein ruhigeres und melodisches Stück, das der gelernte Krankenpfleger stilvoll im weißen Anzug mit Hut präsentiert.

Verschiedene Stimmhöhen sind für Jesse einfach kein Problem und er zieht seine Show grandios durch. Die Begeisterung des Publikums beeindruckt den 19 Jährigen und er ist vom Tränenausbruch von Bruce Danell doch sehr gerührt. Bruce kriegt sich gar nicht mehr ein und Natalie und Dieter lachen sich schon ins Fäustchen. Doch auch sie haben gute Kritiken für Jesse parat. Auch wenn Dieter noch zwischen „saustark“ und „arschgeil“ hin und her gerissen ist, ist die Jury von dieser Leistung mehr als nur beeindruckt. Damit sind sich Fans und Jury einig.

DSDS 2012: "arschgeile" Spitzenleistung von Jesse Ritch - TV
Foto: (c) RTL

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.