DSDS 2012: Das Haus des Wahnsinns!

Köln-Marsdorf ist schön ruhig. Ländlich mit ein paar Spargelbauernhöfen in der Umgebung. Und einem Haus, das schon seit Tagen von Horden kreischender Teenies belagert wird. Es ist das Haus der „DSDS“-Kandidaten. Hier in der Horbeller Straße herrscht der Ausnahmezustand zu jeder Stunde des Tages. Hunderte von Fans kommen, um IHREN Star zu sehen. Kristof Hering, Joey Heindle, Fabienne Rothe, Hamed Anousheh, Jesse Ritch, Silvia Amaru, Vanessa Krasniqi, Daniele Negroni und natürlich der absolute Publikumsliebling Luca Hänni veranlassen die Fans nach Köln zu pilgern, um nur einen einzigen Blick auf sie werfen zu können.

Jesse Ritch zeigte sich im Interview mit RTL sehr beeindruckt von seinen Fans: „Das ist mir irgendwie noch gar nicht so bewusst, dass wir plötzlich im Rampenlicht stehen halt und die Leute einfach für uns hier anreisen und wirklich so lange draußen stehen und auf uns warten.“ Doch vor allem der süße Luca bringt die Mädels immer wieder zum Kreischen. Das erkennt sogar Kollege Daniele Negroni neidlos an. „Wenn Luca rauskommen würde ich ein Mädchen wäre, würde ich auch anfangen zu drücken und zu kreischen und versuchen ein Autogramm zu bekommen und alles.“ Tja, wer kann, der kann halt!

DSDS 2012: Das Haus des Wahnsinns! - TV News
Foto: (c) RTL / Stefan Gregorowius

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.