DSDS 2012: Luca Hänni und Joey Heindle – Ein Kampf der Stimmen!

Nun kommt das Duett des Abends: Joey Heindle und Luca Hänni: „Hero“ von Enrique Iglesias. Der beste und der schlechteste der Show in einem Duett, das seht r schwer zu singen ist. Was hat sich die musikalische Leitung dabei nur gedacht? Wenn nicht ein Wunder geschieht und Joey über Nacht einen riesigen Talentschub bekommen hat, wird er neben Luca nicht bestehen können. Aber das scheint hier ja auch Sinn der Sache zu sein… Joey gibt sich zwar kämpferisch, doch eigentlich kennt er seine Chancen sehr genau. Sehr schade! Und genau so kommt es nun auch. Luca singt brillant, sicher und mit viel Gefühl. Joey dagegen singt sich die Seele aus dem Leib und gibt alles, was er hat. Doch ob das reicht? Es ist einfach gemein, jemanden, der schwächer ist, mit dem besten Sänger zusammen auftreten zu lassen, um so seine Defizite noch besser zu zeigen. Aber ich verbeuge mich vor Joey und seiner bisher besten Leistung! Die war nämlich echt gut.

Bruce fängt wie immer an und findet beide Sänger nicht toll. Aber er sieht auch die Steigerung von Joey. Natalie sieht Luca als den besseren Sänger und lobt auch die Leistung seines Partners. Und dann Dieter: Luca ist Klassen besser als Enrique Iglesias und überschlägt sich fast. Joey hat die ersten sechs Strophen getroffen und dann „wurde es dunkel im Tunnel“. Aber es war okay, sagt der Meister.

Joey Heindle und Luca Hänni beim Duett
Foto: (c) RTL

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.