Enrique Iglesias will nie heiraten

Muss man eigentlich heutzutage noch heiraten, um seiner Liebsten oder seinem Liebsten die große Liebe zu beweisen? Die Meinung bei vielen Menschen geht bei diesem Thema auseinander. Jedoch fragt sich auch der spanische Schmusesänger Enrique Iglesias in diesen Tagen ob heiraten überhaupt nötig sei. In der Bild-Zeitung hält der 36-jährige Schmusesänger, das Heiraten eigentlich für unnötig. Für seine Freundin, Anna Kurnikowa (ehemalige Tennisspielerin) dürfte dies wohl weniger erfreulich klingen.

Gegenüber dem Magazin „Parade“ sagte der 36-Jährige dazu: „Ich habe noch nie geglaubt, dass eine Ehe etwas verändern würde. Vielleicht kommt das daher, weil meine Eltern geschieden sind. Ich denke nicht, dass man jemanden mehr liebt, weil es auf einem Stück Papier steht“.

Im vergangenen Jahr hatte Enrique Iglesias seine Freundin Anna Kurnikowa auf einem Konzert in Russland als seine Frau vorgestellt und demnach die Gerüchteküche aufbrodeln lassen. Enrique Iglesias weiter: „Ich wollte wirklich niemanden damit verwirren. Ich dachte nur, dass es für die Zuschauer leichter zu verstehen war, als wenn ich sie als ‚my girl‘ vorgestellt hätte“. Nichts desto trotz arbeitet der spanische Sänger weiter an seiner Musikkarriere und stellte sein neues Album „Euphoria“ vor.

Enrique Iglesias - MegaFest 2010 - August 21, 2010 - Allstate Arena Foto: (c) Adam Bielawski / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.