John Carter: Trailer und Inhalt zum Film mit Taylor Kitsch

Als ich den Filmtitel zum ersten Mal vernommen habe, da hat mich „John Carter“ nicht interessiert. Dann allerdings habe ich den Trailer gesehen und mich über die zahlreichen Special Effekts gefreut. Als Freund derartiger technischer Highlights steht der Film somit ganz oben auf meiner Kinoliste. Die Abenteuer, die Schriftsteller Edgar Rice Burroughs (Tarzan) mit seinem Protagonisten John Carter erzählte, haben bereits viele berühmte Filmemacher inspiriert, nicht zuletzt George Lucas zu „Krieg der Sterne“ und James Cameron zu „Avatar“. In den Hauptrollen werden wir Taylor Kitsch, Lynn Collins, Samantha Morton, Mark Strong, Ciaran Hinds und Willem Dafoe erleben.

Inhalt:
John Carter (Taylor Kitsch) glaubt, alles schon erlebt, alles schon gesehen zu haben. Doch dann gerät der ehemalige Offizier, der nicht mehr kämpfen will, in einen Konflikt, der alle Vorstellungskraft sprengt. Auf unerklärliche Weise findet er sich auf einem geheimnisvollen Planeten wieder, den man auf der Erde als Mars kennt, den die Bewohner aber Barsoom nennen. Exotische Geschöpfe bevölkern diese Welt, aber auch fremdartige Stämme und Kulturen, die sich bekriegen und damit ihren eigenen Untergang heraufbeschwören.

John Carter (Taylor Kitsch) Foto: (c) Disney

Auf seiner abenteuerlichen Odyssee durch eine fremde Welt, die am Abgrund steht, begegnet John Carter dem charismatischen Anführer Tars Tarkas (Willem Dafoe) und verliebt sich in die bezaubernde, selbstbewusste Prinzessin Dejah Thoris (Lynn Collins). Von unbekannten Gefahren bedroht und unglaublichen Eindrücken überwältigt, entdeckt Carter wieder, was er als ehemaliger Soldat verloren zu haben glaubte: seine Menschlichkeit. Und schließlich erkennt er, dass die Zukunft des Planeten und das Überleben seiner Bewohner in seinen Händen liegen…

Kinostart: 08.03.2012

[media id=210 width=100% height=260]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.