Laufen „X-Faktor“ die Juroren weg?

Dem Fernsehsender Vox scheinen die Moderatoren für die beliebte Castingshow „X-Faktor“ zu fehlen. Bereits nach einer Staffel gaben der Rapper „Das Bo“ und sein Kollege Till Brönner nach immerhin zwei Staffeln bekannt, für eine neue Staffel nicht mehr als Jury – Mitglieder zur Verfügung zu stehen: „Das Bo möchte sich in diesem Jahr wieder verstärkt seinen Musikprojekten widmen“, bestätigte die Sprecherin der Fernsehsender jetzt der Zeitung „Berliner Kurier“. „Als einer der Pioniere des deutschen Rap hat er eine neue Farbe in die Musik-Talent-Show ‚X Factor‘ gebracht.“

Und ob Sarah Connor weiter macht, steht wohl laut dem Online Portal “intouch.de“ auch noch nicht fest. Sie soll sich aber zumindest vor kurzem der Zeitschrift „In“ gegenüber positiv über das Sendeformat geäußert haben: „Die Arbeit bei ‘X Factor’ macht mir großen Spaß. Besonders in diesem Jahr war die Arbeit mit Nica & Joe sehr inspirierend und intensiv. Ich kann mir kaum vorstellen, wie das noch zu übertreffen ist. Aber ich habe ja auch noch etwas Zeit, das zu entscheiden.“ Hört sich für mich auch nicht nach einer Zusage an. Eher nach einem: „Wenn kein besseres Angebot kommt, dann vielleicht!“ Na, liebe Macher bei Vox: Was war den da hinter den Kulissen los? Gab es bei der Jury etwa Zoff? Oder warum laufen euch die Juroren in Scharen davon?

Till Brönner (l.), Sarah Connor und DAS BO Foto: (c) VOX / Ralf Jürgens