Let’s Dance 2012: Rebecca Mir überzeugt die Jury

Rebecca Mir hofft bei Let’s Dance auf einen netten und jungen Tanzpartner. Mit Massimo Sinató hat sie da echt Glück gehabt, auch wenn sich die beiden beim Training offenbar ganz schön geneckt haben. Die Frage ist und bleibt, haben sie sich auch so gut vorbereitet, dass sich Rebecca Mir jetzt nicht blamieren muss. Sie sieht verdammt gut aus, doch kann sie sich auch gut zur Musik bewegen? Die ersten Bewegungen sahen ja noch ganz gut aus, doch …

Rebecca Mir ist ein deutsches Fotomodell und Mannequin. Sie war Finalistin der sechsten Staffel der Castingshow „Germany’s Next Topmodel“. Mirs Vater stammt aus Afghanistan, ihre Mutter ist Deutsche. Sie lebt in Monschau bei Aachen. 2011 nahm Mir an der sechsten Staffel von „Germany’s Next Topmodel“ teil und erreichte im Finale am 9. Juni 2011 den zweiten Platz.

Jetzt musste sie trainieren und üben und macht zwar eine gute Figur, doch ein wenig mehr Tanz hatte ich mir bei ihr doch gewünscht. Teilweise wirkte sie ein wenig verkrampft, aber das kann ja auch an der Show an sich gelegen haben. Sie wird sicherlich die Chance bekommen sich noch zu verbessern. Wie sieht die Jury die Leistung der beiden? Die Jury fand den Auftritt gut und Motsi Mabuse hielt es für den besten Cha Cha in der ersten Show seit Showbeginn! 26 Punkte!

Rebecca Mir Foto: (c) RTL / Stefan Gregorowius