Monkees-Sänger Davy Jones tot

Los Angeles (dts Nachrichtenagentur) – Der Sänger der amerikanischen Kultband „The Monkees“, Davy Jones, ist im Alter von 66 Jahren gestorben. Wie ein Sprecher des Musikers am Mittwoch mitteilte, sei Jones in seinem Haus im US-Staat Florida einem Herzinfarkt erlegen. Als Teenager spielte Jones in verschiedenen britischen Soap Operas mit, später auch in amerikanischen TV-Serien wie „Ben Casey“ und „The Farmer`s Daughter“.

Mit 20 Jahren tat er sich schließlich mit Micky Dolenz, Michael Nesmith und Peter Tork zur Pop-Rock-Gruppe „The Monkees“ zusammen, die extra für die gleichnamige Fernsehserie gegründet wurde. Ihre berühmtesten Hits waren „I`m a Believer“ und „Last Train to Clarksville“. Als die Show dann abgesetzt wurde, und die Gruppe sich auflöste, machte er als Solo-Künstler weiter. Eine spätere Neugründung der Band war wenig erfolgreich.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.