Nino de Angelo: Selbstmordversuch! – Er wollte sich mit Schlaftabletten umbringen

Was ist bloß los mit dem Schlagersänger Nino de Angelo? Bei seinem sympathischen Auftreten bringt er dutzende Frauenherzen zum Schmelzen. Doch wie „Promipool“ nun berichtete, wollte sich der Schlagersänger das Leben nehmen. Das er ein Leben voller Tiefen hatte in dem es aber auch mal bergauf ging, ist bekannt. Jedoch verriet er nun, dass er gleich mehrmals an der Stelle stand, wo das Leben für ihn keinen Sinn mehr machte. Nino de Angelo versuchte sich gleich drei Mal umzubringen.

Gegenüber der „Bild-Zeitung“ verriet der 48-Jährige: „Der Tod ist mein bester Freund. Ich habe schon dreimal versucht, mir das Leben zu nehmen“. In den 80er Jahren wurde Nino de Angelo mit seinem Song „Jenseits von Eden“ berühmt. Doch wenige Jahre später folgte der tiefe Absturz. Geldnot! Drogen! Hier sah der 48-Jährige keinen Sinn mehr um weiter zu leben und versuchte hier einen ersten Selbstmordversuch, der jedoch zum Glück scheiterte.

Sein letzter Selbstmordversuch ist erst zwei Jahre her, nachdem seine Ehe in die Brüche ging und finanzielle Sorgen den Alltag des 48-Jährigen prägten. Im Jahr 2010 versuchte er sich mit einer erhöhten Menge Schlaftabletten das Leben zu nehmen. Doch jetzt geht es bei Nino de Angelo wieder bergauf: Sein neues Album „Das Leben ist schön“ kam letzte Woche in den Handel. Wir wünschen ihm alles Gute und viel Kraft.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.