Richard Lugners Lebensgefährtin: Todesangst um Anastasia

Sie ist dünn wie ein Streichholz und wiegt kaum mehr als 35 Kilo. Jetzt wird schon vermutet, dass sie in Lebensgefahr sei. Sie ist 1,62 Meter Groß und jeder normale Mensch weiß, dass dies nicht mehr gesund sein kann. Die Ex-Nixe, Anastasia „Katzi“ Sokol ist mit ihren 22 Jahren schon fast am Ende ihres Lebens. Sie schien in der letzten Zeit sehr glücklich gewesen zu sein, an der Seite des 79-jährigen Richard Lugner. Doch hat sich dies für Anastasia Sokol offenbar geändert. Freunde, Bekannte, Familie und die Presse machen sich große Sorgen um die blonde Schönheit.

Gegenüber der Zeitung „Krone“ sagte Anastasia „Katzi“ Sokol: „Ich habe es mal wieder unter die 35-Marke geschafft“. Mit einem schluchzen in der Stimme und traurigem Blick erzählte sie von ihrer derzeitigen Situation. Die Lage bei der 22-Jährigen ist alles andere als gut: Es besteht Lebensgefahr. Zum ersten Mal äußerte sich Anastasia Sokol über das Thema Tod und versetzt viele Freunde, Bekannte und die Presse in einen Schockzustand: „Der Gedanke ans Sterben macht mir grundsätzlich keine Angst. Was ich nicht will: Qualvoll sterben. Aber schnell sterben würde mir nichts machen. Klingt traurig, ist aber leider so“.

Die 22-Jährige denkt viel über das Sterben nach, so dass sie im Moment keine Pläne für die Zukunft habe und sie sich keine Gedanken über weitere Schritte in ihrem Leben (wie zum Beispiel Kinder bekommen oder Heiraten) mache. Was uns jedoch sehr entsetzt ist, dass ihre Mutter trotz der aktuellen Gesundheitsgefahr von ihrer Tochter nichts mehr von ihr wissen möchte. Die 22-Jährige erzählte kurz: „In Wahrheit war ich ihr immer egal. Sie hat mich immer spüren lassen, dass ich kein Wunschkind war“.

Derzeit trägt sie nur Kindergröße 146 und fügte hinzu: „Ich merke ja, dass ich müde bin, mir die Haare ausfallen, dass meine Haut sich schuppt. Dass ich einen extrem niedrigen Blutdruck habe“. Wir hoffen, das es Anastasia Sokol bald besser geht. Seit 2009 ist sie Richard Lugners Lebensgefährtin.