Robert Pattinson im Fetisch-Club? Und sein Dad kommt mit?

Sein Lächeln, seine Art, seine charmante Ausstrahlung und sein Verhalten sind Faktoren, bei denen das Herz von vielen Frauen schneller schlägt. Bei Frauen und Mädchen ist er besonders beliebt! Viele von ihnen rasten einfach aus, wenn Robert Pattinson in der Öffentlichkeit auftritt. Doch der 25-Jährige findet die ganze “Kreischerei” um seine Person nicht so gut und möchte diese auch mal entkommen und zur Ruhe kommen. Vor wenigen Wochen war Robert Pattinson in Berlin unterwegs und wollte hier seinen hysterischen Fans auf der Straße entkommen und flüchtete in einen Fetisch-Club.

Robert Pattinson war als Gast in dem Club “KitKat”, wo man nur nackt oder sehr gering bekleidet einen Eintritt bekommt. Und Robert Pattinson soll tatsächlich recht freizügig in besagtem Club gewesen sein. Derzeit befindet sich der ehemalige “Twilight”-Star Promo-Tour für seinen neuen Film “Bel Ami”, der auf der Berlinale vor wenigen Wochen Premiere feierte.

Ein kurzes Statement gab Robert Pattinson einem Reporter der US-Zeitschrift “Sunday Times”. Zu seinem Besuch in dem Fetisch-Club sagte der 25-Jährige: “Ich habe meinem Vater gestern Abend davon erzählt und er klang wirklich interessiert. Er meinte: ‘Ich komme vorbei – lass uns in den Orgien-Club gehen.” Robert’s Freundin, Kristen Stewart ist wohl alles andere als begeistert. Was sie von dem Besuch hält? Wir wissen es noch nicht!

Robert Pattinson - 62nd Annual Berlinale International Film Festival Foto: (c) Away! / PR Photos