Rocco Stark und Kim Debkowski: Raus aus dem Dschungel, rein ins Bett!

Rocco Stark und Kim Debkowski gehören zu der ganz eiligen Sorte: Kaum waren sie dem Dschungelcamp entflohen, ging es heiß her. Beide konnten es kaum erwarten miteinander Sex zu haben. Noch am Tag ihrer Rückreise aus dem australischen Dschungel sind sie sich laut einem Interview in der Zeitschrift „Bravo“ körperlich näher gekommen. Und das obwohl sie während der gesamten Drehzeit im Dschungelcamp steif und fest behaupteten nur gute Freunde zu seien.

Na, dass da wohl doch mehr als nur Freundschaft im Spiel war, verriet Kim Debkowski jetzt gegenüber der Zeitschrift „Bravo“: „Wir haben am Tag unserer Rückreise das erste Mal miteinander geschlafen“, enthüllte die „Deutschland sucht den Superstar“-Teilnehmerin. „Es passierte ganz spontan in Köln. Ich fragte Rocco, ob er mit mir in mein Hotelzimmer kommen möchte – und er sagte sofort Ja.“ Naja, wer kennt das nicht: Da hat man gerade einen neuen Freund kennen gelernt und schon fragt man ihn, ob er nicht die Briefmarkensammlung sehen möchte…

Und dass da kaum ein Mann „Nein“ sagt, wenn er so ein Angebot bekommt ist ja auch klar. Auch Kim Debkowski selber fügte dann in dem Interview hinzu: „Im Dschungel konnten wir ja nicht viel über unsere Gefühle reden“. Na, ob dann beim „Turnen“ im Hotelzimmer Zeit blieb, um die Gefühle zu sortieren wage ich zu bezweifeln. Aber immerhin sind die beiden Turteltauben ja mittlerweile ähnlich überstürzt zusammengezogen. Hoffentlich sind sich dann beide wenigstens jetzt über ihre Gefühle klar. Nicht das sonst einer von beiden ruft: „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“

Kim und Rocco in der Badewanne Foto: (c) RTL