Samuel Koch: Ab ins Leben!

Es ist nun über ein Jahr her, dass Samuel Koch eine der tragischsten Figuren der Fernsehgeschichte wurde. In der Show „Wetten, das..?“ versuchte er, mit Sprungstiefeln über ein fahrendes Auto zu springen. Gegenstand der Wette war, dass Samuel Koch nacheinander über fünf Autos verschiedener Größe springen sollte, die ihm entgegen fuhren. Er sprang mit seinen Sprungstiefeln über jeweils ein Fahrzeug. Zum Unfall kam es beim vierten Fahrzeug, das von seinem Vater gesteuert wurde. Der Stunt misslang und Samuel Koch ist seitdem gelähmt.

Nach OPs, Rehas und vielen Schmerzen hätte jeder verstanden, wenn Samuel aufgegeben hätte. Sogar seine Freundin gab er frei, weil ein Leben an der Seite eines gelähmten Mannes nichts war, was er ihr zumuten wollte. Doch der 24jährige lies sich nicht gehen und auch Dank seines tiefen Glaubens ging es unendlich langsam aber stetig bergauf mit seiner Genesung. Nun macht Samuel zum ersten Mal wieder richtigen Urlaub!

Zusammen mit seinem Pfleger und gutem Freund flog er nach Ägypten, wo er sich 2 Wochen erholt. „Die Wärme tut meiner Muskulatur gut, ich kann hier mit meinem Pfleger viel besser Übungen machen“, sagte er zur „Bild am Sonntag“. Wenn er wieder nach hause kommt, wird Samuel in seine neue Wohnung in Hannover ziehen und sein Schauspielstudium aufnehmen. Zeitgleich erscheint Samuels Buch „Samuel Koch – Zwei Leben“. Wir drücken die Daumen für deinen weitern Lebensweg, Mann!