Schmidt-Holtz und Kundrun sollen in RTL-Group-Aufsichtsrat

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der neue Bertelsmann-Boss Thomas Rabe holt zwei altgediente Manager in den Konzern zurück. Der frühere Sony-Music-Boss Rolf Schmidt-Holtz und Ex-Gruner-&-Jahr- Chef Bernd Kundrun sollen auf der Hauptversammlung am 18. April in den Aufsichtsrat der RTL Group gewählt werden, berichtet der „Spiegel“ in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe. Kundrun hatte den Konzern Weihnachten 2008 im Streit um Investitionen verlassen.

Schmidt-Holtz war Manager der Bertelsmann- Beteiligung Sony-BMG, schied aber nach deren Verkauf an Sony aus dem Konzern aus und folgte den Japanern. Beide haben in ihrer Bertelsmann-Zeit Fernseherfahrung gesammelt. Schmidt-Holtz war früher Chef des Bertelsmann-Ablegers CLT-Ufa, der Vorgängerin der RTL Group. Kundrun hatte für den Konzern das Pay-TV-Geschäft aufgebaut.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.