„Wetten, dass …?“: Samuel Koch auf dem Weg nach Ägypten

Gerade noch war Samuel Koch am Flughafen und jetzt ist er schon auf dem Weg nach Ägypten. Hier wird der 24-Jährige für 14 Tage Urlaub machen. Samuel Koch hatte sich im Dezember 2010 in der ZDF-Sendung „Wetten, dass..?“ vor einem Millionen Publikum mehrfach überschlagen, weil er versuchte hatte, mit „Sprungstelzen“ über ein fahrendes Auto zu springen. Dabei verlor er die Kontrolle und stürzte frontal zu Boden. Sein Vater fuhr das Auto, dass Samuel Koch erfasste. Er zog sich schwere Verletzungen an der Halswirbelsäule zu und verbrachte Monate lang in Krankenhäusern und Reha-Kliniken.

Seit dem schweren Unfall ist er nur noch mit einem Rollstuhl mobil. Gemeinsam mit einem guten Freund und seinem Pfleger ist er heute nach Ägypten, in den Badeort „El Gouna“ geflogen. Das berichtete „blick.ch“. Die Organisation war nicht gerade einfach! Doch für Samuel Koch ist dieser Urlaub ein Traum, da er schon immer mal zu den Pyramiden reisen wollte. Laut dem Bericht geht es Samuel Koch zwar gut, jedoch ist seine Lähmung wahrscheinlich dauerhaft, zumindest wird es schon länger nicht mehr besser. Aber durch die warmen Temperaturen sollen seine Körper-Temperatur-Regulatoren anspringen und so seine Beschwerden lindern. Samuel Koch, wir wünschen Dir einen erholsamen Urlaub!