Wird Pax Angelina Jolie und Brad Pitt wieder weggenommen?

Diese Meldungen sind wohl der Alptraum einer jeden Mutter – egal ob leibliches Kind oder Adoptivkind: Das eigene Kind zu verlieren! Und dieses Schicksal soll nun Angelina Jolie und Brad Pitt drohen, wenn man dem amerikanischen Magazin ‚National Enquirer‘ Glauben schenken will. Die beiden Stars adoptierten vor fünf Jahren den kleinen Pax aus einem vietnamesischen Waisenhaus. Der Kleine war damals gerade mal drei Jahre alt und seine Mutter Pham Thu Dung zum Zeitpunkt der Adoption angeblich drogenabhängig. Jetzt, fünf Jahre nach der Adoption, kommen Gerüchte auf, die leibliche Mutter wolle Pax zurück.

Dem ‚National Enquirer‘ zufolge sei sie clean und dränge auf ein Treffen. Angelina Jolie soll sich große Sorgen machen. Wenn man dem Bericht glauben schenken kann, glaubt sie das Pax mit acht Jahren zu jung sei, um die Adoption zu verstehen. Außerdem soll sie Angst haben, Pax könne zu seiner leiblichen Mutter zurück wollen. Also ich bin jetzt sicher kein Experte im amerikanischen Adoptionsrecht, aber ich denke die Chancen, dass die leibliche Mutter Pax zurück bekommt sind verschwindend gering. Aber, wenn an den Meldungen was dran ist steht der Promifamilie auf jeden Fall eine schwierige Zeit bevor, in der sie ihren Kindern so einiges erklären müssen.

Brad Pitt and Angelina Jolie Foto: (c) Andrew Evans / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.