4LYN starten mit neuem Album „Quasar“ und der Singleauskopplung „Club Exploitation“ durch!

Endlich erscheint mal wieder richtig gute Musik neu in den Läden. Die Hamburger Traditions-Kontrovers-Band 4LYN ist nicht nur mit ihrem sechsten Album „Quasar“, das am 11.05. erscheint zurück, sondern mit viel mehr: mehr Spaß, mehr Edge, mehr schlauen Texten, mehr lässigem Groove und echter Attitüde! Mit „Quasar“ beschreitet die Band ganz eigene Wege, ohne Angst anzuecken, nur die Richtung ist klar: einmal Zukunft bitte – und kein Zurück! Pop Appeal und Future Rock, Arrangements mit Mönchschor, coole Programmings, treibend dreckige Straßenbeats – alles ist drin.

Songwriting ist Gemeinschaftssache im Lager der Fischköppe, deren Musikgeschmack privat wenig Schnittmengen hat. Kein Wunder also, dass „Quasar“ gelegentlich von The Prodigy, Daft Punk und Placebo, bis hin zu Depeche Mode, Public Enemy oder gar Billy Joel oszilliert, ohne sich irgendwo wirklich anzulehnen. 4LYN sind stark, schön und mutig genug musikalisch für sich zu stehen – seit Langem schon und jetzt erst recht! Und für alle Fans, denen die Wartezeit bis Mai zu lange ist, erscheint am 27.04. schon mal die erste Single „Club Exploitation“. Auf den ersten Blick kommt die Single subversiv daher als Happy Song. Denn mit trockenen Drums und rhythmischem Klatschen startet der Mitträller Song poppig rockig und schick modern direkt ins Ohr, angefeuert von Cheerleader-Sprechchören und Sing-Along-Chorus.

„Club Exploitation“ tarnt sich als perfekte Highschool-Hymne: Hannes Wader goes San Francisco 49ers, ein Dancefloor-Abräumer mit Hirn und die Einlaufmusik für 11 weitere Songs vom neuen Album „Quasar“! Ich habe schon mal vorab einen Blick auf den Clip zu „Club Exploitation“ riskiert und ich muss schon sagen: Der Sound geht ins Ohr und die Band rockt… Ich bin so was von gespannt auf das Album!

Und zu guter letzt hier noch die Tourdaten: 13.04. Freiberg – Freiberg Rockt!!!, 05.05. Leer – Rock am Deich, 21.07. Bad Bentheim – Stonerock Festival

4LYN