DSDS 2012: Daniele Negroni, Luca Hänni und Jesse Ritch im Kampf um den Plattenvertrag!

Sollte einer der verbliebenen drei Kandidaten von „Deutschland sucht den Superstar“ noch nicht begriffen haben um was es eigentlich geht, heute steht wirklich für alle fest, entweder 500.000 Euro und ein DSDS Plattenvertrag oder gar nichts! So hart sind auch bei DSDS 2012 die bekannten Spielregeln. Der 16-jährige Schüler Daniele Negroni aus Regensburg und die beiden Schweizer, Jesse Ritch (20), Krankenpfleger aus Schönbühl-Urtenen und Luca Hänni (17), Maurerazubi aus Uetendorf, treten heute, den 21. April um 20.15 Uhr live in die Arena. Nur noch das Finale wird der heutigen Show folgen. Aber was erwartet uns Zuschauer in der heutigen Show?

Die letzten drei Kandidaten singen in der achten Mottoshow jeweils drei Songs und performen gemeinsam zwei Gruppensongs. Der erste Gruppensong ist „Live My Life“ von Far East Movement feat. Justin Bieber und der zweite Gruppensong heißt „Relight My Fire“ von Take That.

In der ersten Runde der Soloauftritte singt Daniele Negroni „Beggin’“ von Madcon. Ob er auch heute wieder beweisen kann, dass er die Kombination von gutem Gesang, tollen Bewegungen und Entertainer Qualitäten eigentlich am besten hinbekommt? Nach dem Recall konnte er deutlich weniger als nach der ersten Live-Show. Daniele Negroni hat innerhalb der Show wahnsinnig viel gelernt und ist zu einem echten Charakter herangewachsen.

Jesse Ritch singt in der ersten Runde übrigens „Unbelievable“ von Craig David und Luca Hänni versucht sich an „Das Beste“ von Silbermond.

Die zweite Runde der Soloauftritte eröffnet natürlich wieder Daniele Negroni. Mit seiner Version von „Whenever You Will Go“ von The Calling kein schlechter Einstieg. Der letzte Song der Runde wird „Ma Chérie“ von DJ Antoine feat. The Beat Shakers sein, natürlich gesungen von Luca Hänni.

Dazwischen wagt sich Jesse Ritch an „Die Erste Träne“ von Bisou und niemand der DSDS Zuschauer wird sich Sorgen um seine Ohren machen müssen, denn Jesse Ritch hat eigentlich immer die Töne getroffen und auch sonst eine sehr konstante Show abgeliefert. Er ist immer nett und freundlich geblieben und hat auch charakterlich seinem Heimatland alle Ehre gemacht. Wenn das mal nicht zu langweilig für die Fans ist!

In der letzten, der Finalen Runde des Habfinales bei „Deutschland sucht den Superstar“ im Jahr 2012 singt Daniele Negroni „Drive By“ von Train und Jesse Ritch präsentiert „Every Breath You Take“ von The Police.

Luca Hänni hat den begehrten letzten Platz der Show und singt „The Man Who Can’t Be Moved“ von The Script. Heute wird sich zeigen, ob der smarte Schweizer sich mit seinem Outing nicht doch ein wenig zu weit aus dem Fenster gelehnt hat. Er gab im Interview mit der BRAVO zu, dass er verdammt gerne Pornos schaut. Nicht gerade das beste Thema um sich bei den Müttern der weiblichen Anruferinnen einzuschmeicheln. Aber wenigstens ehrlich ist er doch, der Junge!

Es bleibt also auch im Halbfinale spannend!

DSDS 2012: Daniele Negroni, Luca Hänni und Jesse Ritch im Kampf um den Plattenvertrag! - TV
Foto: (c) RTL / Stefan Gregorowius

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de

DSDS 2012: Daniele Negroni, Luca Hänni und Jesse Ritch im Kampf um den Plattenvertrag! - TV

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.