Justin Bieber: Er schrieb einen Song über seine schwere Zeit!

Das letzte Jahr war nicht eines der einfachsten für Teenie-Star Justin Bieber. Die Gerüchte um seine angebliche Vaterschaft haben den damals 17jährigen sehr belastet. Ein Mädchen namens Maria Yeater behauptete, nach einem Konzert mit Justin Sex gehabt zu haben und präsentierte ein zugegeben sehr niedliches Baby, dessen Vater der Sänger sein sollte. Von Anfang an sagte Justin Bieber, dass er die Frau nie getroffen oder gar mit ihr geschlafen habe. Doch sie reichte sogar eine Vaterschaftsklage ein und wollte Geld von Justin. Ein DNA-Test zeigte dann aber relativ schnell, dass Bieber mitnichten der Vater des Kleinen ist.

Was er in dieser Zeit durchgemacht hat, können wir nur erahnen. Freundin Selena Gomez muss ein Fels in der Brandung gewesen sein und gab Justin die Kraft, all das gemeinsam durchzustehen. Nun bekommen wir auch einen kleinen Einblick in diese Zeit, denn auf seinem neuen Album „Belive“ ist ein Song, in dem der junge Mann all das verarbeitet hat. „Ich habe einen Song über die ganze Sache mit dem Mädchen geschrieben, das behauptet hat, mein Baby zu bekommen – Mariah Yeater“, sagte Bieber laut der „Sun“ auf einer Londoner Pressekonferenz. „Er handelt von allem, was ich durchgemacht habe.“ Wir dürfen also noch gespannter auf Justin Biebers neues Album sein!

Justin Bieber Foto: (c) Universal Music

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.