„Schlau wie die Tagesschau“ mit Plasberg, Schöneberger, Pilawa und von der Leyen

„Schlau wie die Tagesschau“ nennt der NDR die Quizshow zum 60. Geburtstag der Nachrichtensendung. Wenn ein Gesicht der ARD es geschafft hat zugleich unterhaltsam und informativ zu sein, dann sicherlich Frank Plasberg, der dann auch als Quizmaster durch die Sendung führen wird. Die geladenen prominenten Gäste treten in ein Duell gegen das Team der Tagesschau. Keine leichte Aufgabe! Moderator Frank Plasberg eröffnet mit den beiden Shows „Schlau wie die Tagesschau“ am heutigen Donnerstag, 5. April, und am Samstag, 7. April 2012, jeweils um 20.15 Uhr im Ersten das Jubiläumsjahr zum 60. Geburtstag der erfolgreichsten Nachrichtensendung Deutschlands.

Am 26. Dezember 1952 lief die erste offizielle „Tagesschau“-Ausgabe über den Bildschirm. Heute gehören die Nachrichten im Ersten zum festen Tagesablauf der Bundesbürger. Politische, aber auch gesellschaftliche Ereignisse, die kleinen und großen Geschehnisse, die die Welt bewegen, nicht zu vergessen der Sport, die Kultur und die Unterhaltung – die wichtigsten Ereignisse erfuhren und erfahren die Deutschen aus ihrer „Tagesschau“.

In den beiden Shows tritt jeweils ein Dreier-Team von „Tagesschau“-Sprechern gegen ein Dreier-Team von Prominenten an. Gefragt wird nicht nur zu den weltbewegenden Ereignissen wie dem Mauerfall oder der Mondlandung. Lady Di oder Barack Obama sind genauso Thema wie kuriose Ereignisse oder auch die Wetterkarte.

"Schlau wie die Tagesschau" mit Plasberg, Schöneberger, Pilawa und von der Leyen - TV News Foto: (c) NDR / Max Kohr

Moderator Frank Plasberg: „Ich glaube, die Promis haben beste Chancen zu gewinnen, unter anderem auch, weil sie nicht so unter Druck stehen wie die ‚Tagesschau‘-Kollegen!“ Gespielt wird in jeder Show um 60.000 Euro für einen guten Zweck.

Heute treten an:
Team „Tagesschau“: Judith Rakers, Jan Hofer und Marc Bator
Promi-Team: Ursula von der Leyen, Barbara Schöneberger und Jörg Pilawa

Folge 2 wird am Karsamstag, 7. April 2012, um 20.15 Uhr ausgestrahlt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.