Angelina Jolie und Brad Pitt plündern Spielzeugabteilung!

Wenn Angelina Jolie und Brad Pitt für ihre Kinder einkaufen gehen, dann scheint das schon einer Plünderung gleich zu kommen. Wo normale Menschen ein wenig auf ihr Geld achten und versuchen das heiß geliebte Spielzeug zum kleinsten Preis zu bekommen, da schlagen Brad Pitt und Angelina Jolie einfach zu. Bei Harrods in London sollen sie Spielsachen in einem Gesamtwert von 10.000 Pfund für ihre Kinder erstanden haben. Ihren sechs Kindern soll es offenbar an gar nichts fehlen. Hoffen wir nur, das sie mit den ganzen Sachen nicht andere Defizite kompensieren müssen, aber das klingt ja schon beinahe wie Neid!

Einen Augenzeuge gab es natürlich auch, und der sagte der britischen „Sun“: „Sie haben drei Stunden in der Spielzeugabteilung verbracht, hauptsächlich in der ‚Harry Potter‘-Abteilung. Obwohl sie das Angebot, privat zu shoppen abgelehnt hatten, wurden sie von sechs großen Bodyguards begleitet. Die Stars kauften auch andere Spielsachen und Klamotten. Insgesamt kostete alles in allem um die 10.000 Pfund.“

Brad Pitt und Angelina Jolie dürfen mich auch gerne adoptieren!

Angelina Jolie and Brad Pitt Foto: (c) Away! / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.