Ashton Kutcher: Test bei „Two and a Half Men“ erfolgreich bestanden

Was im echten Leben nicht immer klappen mag, das ist geschäftlich etwas ganz anderes. Ashton Kutcher hat offenbar die Testphase bei ‚Two and a Half Men‘ erfolgreich bestanden. Ich sage nur: „Drum prüfe wer sich ewig bindet!“ Die Macher der erfolgreichen Serie scheinen diesen bekannten Ratschlag zu befolgen. In der Liebe ist man ab und an schon von seinen Gefühlen so sehr vereinnahmt, dass man offenbar nicht mehr die Geduld aufbringt immer alles zu prüfen was man sich da angelacht hat. Naja, Ashton Kutcher kehrt für die zehnte ‚Two and a Half Men‘-Staffel als Walden Schmidt vor die Kamera zurück.

Wie ‚Deadline.com‘ bestätigt, hat der 34-jährige Schauspieler einen einjährigen Deal mit CBS unterschrieben und wird für die Rolle des einsamen Millionärs an der Seite von Jon Cryer und Angus T. Jones, die beide ebenfalls wieder mit von der Partie sind, 700.000 US-Dollar pro Folge erhalten. Seine zwei Co-Stars bekommen indes angeblich eine Gehaltserhöhung. Ob die zehnte ‚Two and a Half Men‘-Staffel auch die letzte wird, ist noch nicht bekannt.

Dass er gerne weiter an der Sitcom arbeiten würde, gab Kutcher derweil zu vergangenem Zeitpunkt zu verstehen. So sagte er: „Es macht mir viel Spaß, an der Show und mit diesen Leuten zu arbeiten, und ich würde auf jeden Fall zurückkehren wollen. Der Deal, den wir bisher gemacht haben, war nur eine Art Test-Deal, um zu schauen, ob die Show abhebt.“

Kutcher ersetzte im letzten Jahr Charlie Sheen als Hauptdarsteller der Serie und konnte in seiner allerersten Folge den Zuschauerrekord von ‚Two and a Half Men‘ brechen. Ganze 27,7 Millionen Zuschauer schalteten für die neunte Staffel der Serie ein – mehr als doppelt so viel wie bei der ersten Folge der achten Staffel.

Ashton Kutcher, Jon Cryer and Angus T. Jones Foto: (c) Andrew Evans / PR Photos