Ben Affleck musste mit imaginärem Hund Gassi gehen

Los Angeles (dts Nachrichtenagentur) – US-Schauspieler Ben Affleck ist als Kind wochenlang mit einem imaginären Hund Gassi gegangen um seiner Mutter zu beweisen, dass er Verantwortung für einen echten Vierbeiner übernehmen kann. Das verriet die Mutter des Hollywoodstars in einem Interview mit der „New York Post“. Später durften Ben Affleck und sein Bruder Casey dann zahlreiche Haustiere wie Katzen, Schlangen und Schildkröten halten.

Affleck ist seit dem Jahr 2005 mit Schauspiel-Kollegin Jennifer Garner verheiratet. Er hat mit ihr zwei gemeinsame Töchter und einen Sohn.

Ben Affleck, dts Nachrichtenagentur
Foto: Ben Affleck, dts Nachrichtenagentur

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.