ESC 2012: Italien – Nina Zilli mit „L’Amore È Femmina (Out Of Love)“

Auch Italien scheint sich in diesem Jahr an bekannten Stars und Erfolgen zu orientieren. Ich war schon ein wenig überrascht als ich den Beitrag „L’Amore È Femmina (Out Of Love)“ von Nina Zilli zum ersten Mal hörte und dann das Video sah. Amy Winehouse stand hier definitiv mehr als nur Pate! Böse Zungen könnten von einem Klon reden…. Was allerdings nichts an der schönen Stimme von Nina Zilli und dem souligen Lied ändert.

Von Kindesbeinen an an beeinflusste wurde die als Maria Chiara Fraschetta geborene Sängerin allerdings eher durch Rock- und Punkmusik die Sängerin. Doch während ihres zweijährigen Aufenthaltes an der Ostküste der USA wuchsen ihr die Musikstile R&B, Reggae und Soul so richtig ans Sänger-Herz. Dann gründete sie 2001 ihre Band „Chiara & Gliscuri“, mit der sie kleinere Erfolge feierte. 2009 nahm sie als Hommage an Nina Simone den Künstlernamen Nina Zilli an, wobei Zilli der Mädchenname ihrer Mutter ist. Sie moderierte schon das Musikprogramm beim italienischen „MTV“-Ableger und hatte auch im Radio eine eigene Sendung. Siegeschancen bestehen auf jeden Fall, auch wenn man immer Amy im Kopf hat….

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.