Let’s Dance 2012: Joana Zimmer und Christian Polanc mit dem Wiener Walzer

Joana Zimmer und Christian Polanc waren mit ihrem Tango in der letzten Woche nicht ganz zufrieden. Leider leisteten sich die beiden einen leichten Stolperer und Joachim Llambi war von der allgemeinen Fußarbeit nicht begeistert. Was werden die beiden heute leisten? Christian Polanc ist sich der Tatsache bewusst keine Nicht-Tänzer mehr im Feld zu sehen. Jeder hat die Chance den Titel bei Let’s Dance 2012 zu holen. Auch Joana Zimmer hat gehört, dass die Konkurrenz stark ist und nur schwer einzuholen. Natürlich haben Joana Zimmer und Christian Polanc wieder viel und heftig trainiert. Christian will einfach kein Mitleid vom Publikum, die beiden wollen ernst genommen werden und träumen vom Finale.

Jetzt geht es aber auf das Parkett von Let’s Dance 2012! Wie werden sie ihren Wiener Walzer präsentieren. Eigentlich sollte dieser Joana Zimmer durchaus liegen. Leider wirkt sie teilweise ein wenig steif und nicht gerade entspannt. Hat sie den Druck im Nacken? Das Publikum im Studio ist hin und weg und unterbricht die beiden immer wieder mit Applaus.

Der Herr Frieling, die Frau Kelly und Frau Mabuse waren absolut begeistert weil sich Joana angeblich dieses Mal richtig fallen gelassen haben soll. Herr Joachim Llambi stellt erst einmal fest wie hoch die Messlatte jetzt ist, er will einen guten Tanz im Finale sehen. Joachim Llambi fand es besser als sonst und erwartet viel bei der Samba.

Die Jury gibt 26 Punkte!

Christian und Joana Foto: (c) RTL