Let’s Dance 2012: Rebecca Mir und Massimo Sinató verhauen den Quickstepp

Rebecca Mir und Massimo Sinató scheinen mit der letzten Woche ganz zufrieden gewesen zu sein. Auch die Tatsache, dass die beiden in einem Brautpaar-Outfit auf das Parkett gegangen sind fanden sie eher lustig. Massimo ist sich sogar sicher, Rebecca ist die längste Versuchung seit es Beine gibt. Im Training hatte er dann aber wieder einmal kein Mitleid mit dem Model. Er will jetzt einfach alles sehen und alles spüren, denn das Finale ist in greifbare Nähe gerückt. Heute im Halbfinale müssen sie als ersten Tanz einen Quickstepp zeigen, dazu gehört auch eine ganze Menge Kondition. Hat sich das Training für Rebecca Mir und Massimo Sinató gelohnt? Was präsentieren sie jetzt auf dem Parkett von „Let’s Dance“?

Irgendwie fehlt ihr dann aber wieder das Körpergefühl, vor allem die Körperspannung ist so gut wie nicht vorhanden. Sie bewegt sich sehr schnell, doch mit einem echten Tanz hat das wenig zu tun. Herr Llambi findet eine Menge was er kritisieren kann. Auch die Fußarbeit ist leider nicht sonderlich ansehnlich! Naja, warten wir mal ab was die Jury meint!

Motsi Mabuse findet nur lobende Worte und ich frage mich wofür? Joachim Llambi ist da schon ehrlicher, oder? Er erwartet mehr Kondition, die hat er leider nicht gesehen!

Die Jury gibt 35 Punkte!

Rebecca Mir Foto: (c) RTL

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.