Lindsay Lohan: Schulden von 33.000 Euro im Sonnenstudio

Hollywood-Göre Lindsay Lohan hat mal wieder mächtig Ärger: Die 25-Jährige war für gut zwei Jahre ein echter Stammgast für eine Filiale eines Solariums in Las Vegas. Sie besuchte das Sonnenstudio manchmal mehrmals in der Woche, doch abgerechnet wird später. Ja, wenn es zu spät ist! Wie jetzt der „Express“ berichtet, hat sich Lindsay Lohan das „Künstliche Bräunen“ viel kosten lassen. Rund 33.000 Euro Schulden soll sie bei dem Sonnenstudio hinterlassen haben. Das ausgerechnet sie wieder soetwas dummes tut, hätte man eigentlich nicht gedacht, gerade weil Lindsay Lohan gut zwei Monate nun frei von Bewährungsauflagen ist.

Lindsay Lohan soll vergessen haben zu bezahlen, nach jeder Anwendung, die gerade mal 25 Euro für eine Bräunungsdusche kostete. Das ein Mensch vielleicht einmal vergisst zu bezahlen, okay. Aber das sich gleich 33.000 Euro anhäufen, das ist schon echt komisch. Und die Mitarbeiter in dem Sonnenstudio haben wohl auch nichts bemerkt und Lindsay Lohan noch nicht einmal angesprochen. Die Sache klingt schon sehr sonderbar.

Nach einem Bericht von „TMZ“ sollte Lindsay Lohan vor neun Monaten ihre Schulden begleichen. Doch bisher hatte der Ladeninhaber kein Geld und keine Nachricht von der Skandalgöre bekommen. Sie wollen nun vor Gericht ziehen.

Lindsay Lohan - 69th Annual Golden Globe Awards The Weinstein Company Afterparty Foto: (c) Andrew Evans / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.