Robert Pattinson: Fotoshooting der Spitzenklasse und ein krasser Imagewandel!

Es gibt Neuigkeiten von Schauspieler Robert Pattinson, die seine Fans doch etwas ins Schleudern bringen werden! Nachdem ja allgemein bekannt ist, dass Rob von seinem Vampir-Image weg will, hat er nun einen nach meiner Meinung richtig guten Coup gelandet! Er nahm an einem Fotoshooting teil, dass die Filme von Regisseur David Cronenberg ehrt. In beieindruckenden Bildern werden die Filme „Scanners“, „Videodrome“ und „Die Unzertrennlichen“ mit Robert Pattinson in Szene gesetzt. Ein echter Augenschmaus! Allerdings mal nicht mit Weichzeichner und Schlafzimmerblick, sondern in düsteren und beängstigenden Bildern!

Zum Beispiel ist er quer über einem umgestürzten Sofa liegend zu sehen. Mit einer riesigen Bauchwunde und definitiv tot. Oder gleich doppelt aufgenommen mit einer schwangeren Frau auf einer alten Matratze. In dem 13-stündigen Fotoshooting, dass auch ein Interview mit der Zeitschrift „Premiere“ war, sprach Robert Pattinson über die Arbeit mit „Cosmopolis“-Regisseur Cronenberg und seine Zukunft als Schauspieler. Er erzählte über seine Beweggründe, sich einem Mann wie Cronenberg anzuvertrauen und warum er nicht mehr der „ewige Vampir“ sein wollte:

„Ich werde bald 26 und langsam fängt es an mich wahnsinnig zu machen, dass ich größtenteils 13-jährige Mädchen anspreche!“

Allerdings sollte Robert Pattinson nicht vergessen, dass es gerade diese kleinen Mädchen waren, die ihm zu seinem ungeahnten Erfolg verhalfen. Auf der anderen Seite kann ich ihn gut verstehen. Es ist halt nicht einfach, immer nur der „Edward Cullen“ zu sein. Doch wenn die Welt Robert eine Chance auf Weiterentwicklung gibt, könnte es noch was mit ihm werden! Schaut euch die Bilder im Netz an und verschafft euch eine eigene Meinung.

Robert Pattinson - 62nd Annual Berlinale International Film Festival Foto: (c) Away! / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.