Schlag den Raab Zwischenstand: Dr. Peter Grünberger und Stefan Raab schenken sich nichts!

Dr. Peter Grünberg ist tatsächlich im Aufwind, bei dem Spiel „Stimmts“ konnte er zum ersten Mal mit 09 zu 06 in Führung gehen im Kampf um zwei Millionen Euro! Natürlich ist für Stefan Raab noch lange nichts verloren. Jetzt werden die beiden Gladiatoren bei „Schlag den Raab“ eine Runde „Kickern“. Wenn ich mich richtig entsinne, dann ist Raab in dieser baldigen Sportart nicht schlecht. Ein echter Kneipensport, da kann der Gastgeber eigentlich immer Punkte sammeln. Den ersten Punkt holt sich aber der Kandidat. Ein spannendes Match nimmt seinen Lauf und man stellt fest, die tun sich beide nichts, beide schenken sich kein einziges Tor. Stefan Raab gewinnt 10 zu 2 doch spannend war es dennoch!

Somit geht der Gastgeber mit 12 zu 09 wieder in Führung. Auch hier scheinen sich die Kandidaten nichts zu schenken, auch wenn die Anzahl der gewonnen Spiele immer noch für Raab spricht. Von wegen, Raab ist verletzt … das ist und bleibt kein Spaziergang für den netten und motivierten Kandidaten aus Köln.

Jetzt gibt es Fragen zu Orten auf dieser Welt. Das Spiel „Weltkarte“ zeigt einen Ort auf dieser Welt und die beiden Gladiatoren müssen eine Frage dazu beantworten. Wer kann das besser? Kann Dr. Peter Grünberg jetzt wieder aufholen bei „Schlag den Raab“? Mittlerweile steht es drei zu drei! Eine knappe Geschichte die Peter gewinnen kann. Es steht jetzt 16 zu 12!

Jetzt müssen beide ihre Gaumen testen. In dem Spiel „Schmecken“ geht es darum gemischte Zutaten (fünf) voneinander zu unterscheiden und zu benennen. Stefan Raab wir vorlegen. Bisher war er bei dieser Art von Spiel immer etwas schwach. Sollte dies die Chance sein für den Kandidaten sich ein leichtes Punktepolster zu erspielen? In der ersten Runde ist Peter noch schlechter als Raab, es ist aber auch kein einfaches Spiel. Raab gewinnt überraschend und geht damit wieder in Führung! 20 zu 16 für Raab!

Stefan Raab Foto: (c) ProSieben

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.