GZSZ: Jacky überwindet sich!

Eine zweite Chance im Leben bekommt man für gewöhnlich nur äußerst selten. Gut, wenn man dann mit beiden Händen zugreift und sein Bestes gibt. Doch manchmal werden einem trotz aller guten Vorsätze Steine in den Weg gelegt, die unüberwindbar scheinen. Das allein ist schon schlimm genug. Doch wenn es sich bei den Steinen um die Engstirnigkeit anderer Menschen handelt hört es bei mir auf… Und wenn die Engstirnigkeit dann auch noch nur ansatzweise in Richtung Rassismus geht, könnte ich zum Oger werden! Jacky (Samia Dauenhauer) kann Philip (Jörn Schlönvoigt) zwar nicht ausstehen, aber sie ist entschlossen, diese zweite Chance auf eine Ausbildung im GZSZ Krankenhaus zu nutzen. Es läuft gut, bis eine Patientin sie wegen ihrer Hautfarbe ablehnt.

Gerner (Wolfgang Bahro) will sich von Dominik (Raúl Richter) nicht vorschreiben lassen, mit welchen Mitteln er Linostrami bekämpfen darf. Er will Linostrami hinter Gittern sehen, egal um welchen Preis. Dominik weigert sich daraufhin, zum Prozess zu gehen. Jetzt steht Gerner alleine da.

Emily (Anne Menden) will sich an ihrem Geburtstag und am ersten Tag ihres neuen Geschäfts nicht die Laune von Tuner (Thomas Drechsel) verderben lassen. Sie schafft es, sich gegen ihn durchzusetzen. Als ihr erster Kunde gleich Kurt Le Roy ist, gewinnt sie schnell andere Kunden. Tuner kann seinen Ärger nur mühsam unterdrücken.

Jacky (Samia Dauenhauer) kann Philip (Jörn Schlönvoigt) zwar nicht ausstehen, aber sie ist entschlossen, diese zweite Chance auf eine Ausbildung im Krankenhaus zu nutzen. Es läuft gut, bis eine Patientin sie wegen ihrer Hautfarbe ablehnt.

Heute um 19:40 Uhr bei RTL – Gute Zeiten, schlechte Zeiten – Folge 5025

Emily (Anne Menden), Philip (Jörn Schlönvoigt) und Ayla (Sila Sahin, re.)
Foto: (c) RTL / Rolf Baumgartner