Karl Lagerfeld bevorzugt Arbeit mit Stylistin Carine Roitfeld

London (dts Nachrichtenagentur) – Der deutsche Designer Karl Lagerfeld bevorzugt die Arbeit mit der französischen Stylistin Carine Roitfeld. Wie er in einem Interview mit „WWD“ sagte, sei es „sehr anregend, mit Carine zu arbeiten, weil es zu wenige talentierte Stylisten gibt und nichts ist mühsamer, als mit einem untalentierten Stylisten zusammenzuarbeiten.“ Der 68-Jährige kritisiert den Mangel an guten Designern.

Lagerfeld arbeitete im Rahmen der „Little Black Jacket“-Tour von „Chanel“ mit Roitfeld zusammen. Sie mache seinen Job leichter, so der Deutsche. „Das ist die Geschichte und das Geheimnis zwischen Carine und mir. Ich kann nicht sagen, dass es da richtige Regeln gibt. Es gibt Menschen, die sie bevorzugt und es gibt Menschen, die ich bevorzuge und dann mischen wir das Ganze. Es ist ein Mix aus verschiedenen Geschmäckern.“

Karl Lagerfeld, Siebbi, Lizenz: dts-news.de/cc-by
Foto: Karl Lagerfeld, Siebbi, Lizenz: dts-news.de/cc-by