Manowar: Kann ihr neues Album überzeugen?

Für alle Fans der alteingesessen Band kann es darauf nur eine Antwort geben: Ein lautes JA!!! Klar, das Album ist gekauft, keine Frage! Für alle anderen, die vielleicht noch überlegen habe ich hier ein paar Hintergundinfos: Das neue Album: „The Lord Of Steel“ ist ab dem 16.06.12 digital weltweit zu erhalten (Für alle Ü30’s unter uns: Das heißt es wird exklusiv auf iTunes und im bandeigenen Online-Shop, The Kingdom Of Steel (www.thekingdomofsteel.com) digital veröffentlicht. Die CD Veröffentlichung im weltweiten Handel ist für Spätsommer 2012 (physisch wird das Album am 7.9. erscheinen) terminiert.) Wieder was gelernt…

„The Lord Of Steel“ ist Manowars zwölftes Studioalbum und lodert mit purer Kraft, ungezähmter Energie und einem Sound, so roh und wild wie eine Naturgewalt. Songtitel wie „Annihilation“ und „Hail, Kill And Die!“ geben den Ton an für ein Album das voller Überraschungen ist. Im Gegensatz zu Gods Of War (veröffentlicht 2007) ist das neue Album kein Konzeptalbum; jedoch erzählt jeder Song eine andere Geschichte, die Manowars Vision von Gerechtigkeit, Ehre und allem was die Fans kennen und lieben, vereint. Und die sollten damit rechnen, dass „ihnen die Köpfe völlig weggeblasen werden“, wie Bassist Joey DeMaio kürzlich in einem Interview gesagt hat. Er erklärte, dass sich „…in diesem Album alles um Brutalität und rohe Kraft dreht!“ Na, wenn dass mal nicht eine Vorankündigung ist, die Fanherzen höher schlagen lässt und alle anderen zumindest neugierig macht…

Und noch ein kleines Bonbon zum Schluss: Manowar schrieb außerdem ihren ersten Song für einen Hollywood-Film: El Gringo ist der Titelsong zu dem Action Western EL GRINGO mit Scott Adkins (‚Expendables 2‘, ‚Das Bourne Ultimatum‘) und Christian Slater in den Hauptrollen und produziert von After Dark Films („An American Haunting“) und Joel Silvers („Matrix“, „Lethal Weapon”).

Manowar