Paralympics-Athletin Maya Nakanishi posiert mit Beinprothese

Tokio (dts Nachrichtenagentur) – Die Japanische Athletin Maya Nakanishi hat mit ihrer Beinprothese für einen Kalender posiert, um sich so eine Teilnahme an den Paralympics in London zu finanzieren. Die Sprinterin zeigt sich auf den Fotos zumeist nackt, wobei der Fokus stets auf ihrer Prothese liegt. Nun hofft die Sportlerin auf diese Weise genügend Geld für die Reise nach London einzunehmen und sich so ihren Traum von den Olympischen Spielen zu erfüllen.

Bereits 2008 startete Nakanishi bei den Paralympics in Peking als erste japanische Frau bei einem 100-Meter-Rennen. Mit 13.93 Sekunden lief sie ihre persönliche Bestzeit und wurde Sechste. Im 200-Meter-Rennen landete sie sogar auf Platz vier. Vor ihrem tragischen Unfall in einem Farbgeschäft, bei dem ihr ein Tonnen schwerer Stahlrahmen das Bein zertrümmerte, war Nakanishi eine herausragende Spielerin im Softball-Tennis.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.