Sarah Brandner will nicht als Anhängsel wahrgenommen werden

Hamburg (dts Nachrichtenagentur) – Sarah Brandner, Lebensgefährtin von Bayern Münchens Mittelfeld-Star Bastian Schweinsteiger, forciert ihre eigene Karriere. „Ich will nicht als Anhängsel wahrgenommen werden“, sagte sie im Interview mit dem Magazin „Gala“. „Ich gehe einfach meinen Weg.“

Brandners aktuelle Projekte: Ab Juli ist sie an der Seite von Jan Hofer als Jurorin der NDR-Rateshow „Dalli Dalli“ zu sehen; nach den Aufzeichnungen will die 23-Jährige, die bei einer Hamburger Agentur unter Vertrag steht, ihre Model-Jobs in New York und Paris intensivieren. Kollisionen mit dem Privatleben gibt es trotz dieses Pensums nicht: „Genau wie andere Paare, bei denen beide ihrem Beruf nachgehen, müssen auch wir uns gut abstimmen, damit wir genügend Zeit füreinander haben“, so Brandner. „Bastian findet es gut, dass ich jetzt `Dalli Dalli` mache. Er unterstützt mich in jeder Hinsicht.“ Schweinsteiger und Brandner sind seit 2007 ein Paar. Sie hatten sich zufällig in einer Boutique kennengelernt. Zurzeit unterstützt sie ihn bei der Fußball-EM in der Ukraine und Polen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.