Vera Int-Veen ist wieder „Mietprellern auf der Spur“ – Heute Elke und Wolfgang!

Laut einer Branchenerhebung gibt es in Deutschland 15.000 Mietnomaden. Da scheint es kein Wunder zu sein weshalb Vera Int-Veen drei neue Folgen ihrer Doku „Mietprellern auf der Spur“ gedreht hat. Der von den Mietnomaden verursachte Sachschaden beläuft sich im Durchschnitt auf ca. 25.000 Euro pro Wohnung. Heftige Zahlen die in der heutigen Folge auch wieder auf krasse Bilder treffen. Hier werden die Eigentümer in ihrer Opferrolle präsentiert, denn in den meisten Fällen bleiben diese einfach auf Arbeit und Schaden sitzen. Zusammen mit Vera Int-Veen betreten diese die heruntergekommenen Wohnungen und versuchen, Hinweise auf den Mietpreller zu finden. Denn die engagierte Moderatorin hat nur ein Ziel: Sie möchte Gerechtigkeit und Wiedergutmachung.

Heute um 20.15 Uhr bei „Mietprellern auf der Spur“ auf RTL!

Niedersachen ist die Heimat von Elke und Wolfgang. 1990 erbten die beiden ein Mehrfamilienhaus. Mit viel Liebe und hohem finanziellen Einsatz sanierte das Rentnerehepaar sein Anwesen, denn durch die Mieteinnahmen der Eigentumswohnungen hat sich das Ehepaar einen sorgenfreien Ruhestand erträumt – doch dann kam alles ganz anders! Im Oktober 2002 vermieteten Elke und Wolfgang eine Dachgeschosswohnung an ein junges Paar. Acht Jahre zahlten die Mieter regelmäßig die Miete, doch Ende 2010 bleiben die Zahlungen aus und das junge Paar verschwindet spurlos. Das, was sie allerdings hinterlassen, ist der Horror schlechthin: eine Wohnung voller Dreck, Ungeziefer, Müll und Essensresten! Der Schaden ist riesig und die Wohnung nicht mehr nutzbar; der Finanzplan der Vermieter geht nicht mehr auf – es droht die bittere Altersarmut. Elke und Wolfgang wissen nicht mehr weiter und rufen Vera zur Hilfe! Zusammen mit Detektiv Bernhard Schrauwers macht sich Vera Int-Veen auf die Suche nach den Mietprellern. Wird sie die ehemaligen Mieter finden und werden diese sich der Verantwortung stellen und den angerichteten Schaden wieder gut machen?

Vera Int-Veen und Detektiv Bernard Foto: (c) RTL