Colin Farrell in Trauer!

Colin Farrell trauert um seinen Onkel Tommy. Dieser starb vor kurzem und Colin Farrell reiste heim nach Irland, um der Beerdigung beizuwohnen. Einen nahen Verwandten zu verlieren ist selten eine leichte Geschichte. Den Schauspieler scheint dieser Verlust schwer zu bewegen, kein leichter Abschied. An seinen letzten Augenblick mit dem Onkel erinnert sich der Schauspieler noch genau.

Talkmaster Jay Leno erklärte Farrell: “Mein Onkel starb letzte Woche… da bin ich für ein paar Tage nach Hause geflogen. Ich wollte ihn noch sehen, bevor er stirbt. Also bin ich vor ungefähr drei Wochen nach Dublin geflogen, um ihn zu besuchen. Er war im Hospiz, also nicht in bester Verfassung. Ich brachte ihm eine Flasche seines Lieblingsgetränks mit. Er hatte seine Zähne draußen, also sah er aus wie ein Eishockeyspieler. Aber er bekam ein Glas Baileys… da sah ich ihn zum letzten Mal.”

Unser Mitgefühl gilt natürlich Colin Farrell, seiner Familie und allen Freunden und Bekannten.

Colin Farrell - 7th Annual "Oscar Wilde: Honoring The Irish In Film" Pre-Academy Awards Foto: (c) Andrew Evans / PR Photos