Die Kochprofis im „Forellenhof“ in Breitenbrunn

Bei manchen Folgen von „Die Kochprofis – Einsatz am Herd“ scheint auf den ersten Blick alles zu stimmen: Die Location ist gut, das Konzept stimmt und auch sonst könnte das Restaurant eigentlich laufen. Tut es aber nicht! Ich frage mich dann immer, wieso die Inhaber so eine Goldgrube so herunterwirtschaften! Meist liegen dann die Probleme, so wie auch diese Woche eher in Streitigkeiten der Inhaber und dem Personal untereinander! Dann kommen die Kochprofis so richtig ins schwitzen und finden auch mal deutliche Worte… Und ich muss ehrlich gestehen: Das sind meine Lieblingsfolgen – denn insgeheim denke ich mir dann: Das könnte sogar ich besser!

Der Landgasthof „Forellenhof“ im oberpfälzischen Breitenbrunn ist idyllisch gelegen und hat einen traumhaften Biergarten mit schönem Ausblick auf das Labertal. Dem Gast werden hier auf der Karte auch frische oder geräucherte Forellen aus eigener Aufzucht angeboten.

Doch im „Forellenhof“ steht statt leckerem Essen ständiger Ärger auf dem Speiseplan. Eigentlich wollten die beiden Freunde Markus (26) und Tobias (28) das Lokal gemeinsam führen, doch die permanenten Streitereien machen jeden Erfolg im Ansatz zunichte.

Der Frust schlägt sich auch in der Qualität des Essens nieder. Am Wochenende kocht der gelernte Mechaniker Tobias ohne viel Liebe zum Detail. Unter der Woche schwingt Restaurantfachmann Markus das Küchenzepter, obwohl Kochen eigentlich gar nicht sein Ding ist.

Die Kochprofis merken schnell: Hier fehlt nicht nur die Motivation, sondern auch das Knowhow. Trotzdem ist die größte Herausforderung für die Starköche Mike Süsser, Ole Plogstedt und Frank Oehler nicht die Essensqualität. Denn plötzlich droht der Streit zwischen Markus und Tobias zu eskalieren. Können die Kochprofis das zerrüttete Verhältnis kitten?

Heute um 20:15 Uhr bei RTL II „Die Kochprofis – Einsatz am Herd“

Die Kochprofis im "Forellenhof" in Breitenbrunn - TV
Foto: (c) RTL II

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.