GZSZ: Philip und Ayla feieren ihre Junggesellenabschiede

Puh, kennt ihr das? Eigentlich will man nur feiern gehen, doch dann geht alles schief: Philip (Jörn Schlönvoigt) und Ayla (Sila Sahin) wollen nur ihre Junggesellenabschiede feiern. Und Ayla freut sich auf ihre Hennafeier. Doch die lauft aus dem Ruder, weil ein Streit zwischen ihrer Cousine und Emily (Anne Menden) eskaliert. Und auch Philip feiert – nach anfänglicher Skepsis – zunächst ausgelassen. Doch dann muss er eine schmerzhafte Erfahrung machen, die ungeahnte Folgen mit sich zieht.

Jacky (Samia Dauenhauer) fasst sich ein Herz. Sie gibt zu, wie sehr sie die Abfuhr bei der Audition verletzt hat. Tuner (Thomas Drechsel) versucht seine Schwester wieder aufzubauen und will ihr klar machen, dass sie trotzdem nicht aufs Tanzen verzichten muss. Hoffentlich hilft es ihr, sich mal auszuheulen. Ich finde, es geht nichts über ein gutes Gespräch und danach sieht die Welt oft schon freundlicher aus…

Es gibt wohl kaum etwas schwierigeres, als mit dem Ex zusammen etwas machen zu müssen. Als Lilly (Iris Mareike Steen) Vince (Vincent Krüger) hilft, das Mauerwerk für die Hochzeit zu dekorieren, dauert es eine Weile, bis sie die Zeit mit ihm genießen kann. Doch dann wird sie von den Erinnerungen an ihr erstes Mal mit Vince überrollt. Lilly betäubt den Schmerz mit einer Fressattacke und übergibt sich danach. Dabei wird sie ausgerechnet von Vince ertappt. Die Arme, peinlicher geht es wohl kaum…

Heute um 19:40 Uhr bei RTL – Gute Zeiten, schlechte Zeiten – Folge 5041

Philip (Jörn Schlönvoigt, Mi., sitzend)
Foto: (c) RTL / Rolf Baumgartner