Katie Holmes und Tom Cruise: Monatliche Zahlungen?

Katie Holmes und Tom Cruise hatten sich außergerichtlich einigen können, nun kommen immer mehr Details der Scheidungsvereinbarung von Katie Holmes und Tom Cruise ans Licht. So ist inzwischen klar, dass Katie in New York wohnen wird – mit Töchterchen Suri. Tom Cruise wird in L.A. bleiben – bekommt aber ein ausgedehntes Besuchs- und Umgangsrecht für seine Tochter. Klingt doch schon einmal mehr als vernünftig.

Ein Insider sagte, so „people.com“: „Beide lieben ihre Tochter. Und Tom findet, sie sollte bei ihrer Mutter sein. Er will nicht, dass die Familie durch diese Sache entzweit wird. Er will auch nicht, dass alles in der Öffentlichkeit ausgetragen wird.“

Respektieren sich Katie Holmes und Tom Cruise?

Außerdem soll Katie eine monatliche Unterhaltssumme für Suri herausgeschlagen haben – wie hoch die ist, weiß man aber nicht. Es heißt, die Anwälte der beiden Parteien hätten mehrere Stunden zusammengesessen und die Vereinbarung ausgearbeitet.

Später hieß es dann in einem Statement: „Wir wollen unseren Respekt füreinander ausdrücken…“ Und der Anwalt von Katie verkündete: „Wir wollen den Anwälten von Tom für deren Professionalität und Sorgfalt danken. Das hat geholfen, alles schnell über die Bühne zu bringen.“

Katie Holmes - "Jack and Jill" World Premiere Foto: (c) Jonathan Shensa / PR Photos