Sila Sahin und Jörn Schlönvoigt im Interview über ihre Hochzeit bei GZSZ!

Bei GZSZ ist es endlich soweit! Die Traumhochzeit von Ayla und Phillip steht an! Für alle, die die Serie nicht täglich verfolgen habe ich hier noch mal die Kurzfassung der spannenden und bewegenden Ereignissen rund um die Traumhochzeit: Die beiden waren sich so sicher. Der Bund des Lebens sollte geschlossen werden: Die große Liebe, Hochzeit und dann Kinder. Doch Ayla (gespielt von Sila Sahin) ist fassungslos, als Philip (Jörn Schlönvoigt) sie nicht heiraten will. Er erklärt, er würde sie ohnehin nur unglücklich machen, weil er eventuell zeugungsunfähig ist, nachdem es beim Junggesellenabschied einen Unfall gab….Ayla besteht auf die Trauung, schließlich lieben sie sich. Auf dem Standesamt lässt der Bräutigam auf sich warten – kommt er noch? Ayla sieht wunderschön aus, alle Gäste sind voller freudiger Erwartungen und dann fehlt Philip. Taucht er noch auf? Lässt er alle im Stich?

Und für alle wahren Fans der deutschen Soap schlechthin habe ich hier ein besonderes Schmankerl: Im Interview mit RTL sprechen die beiden GZSZ-Superstars über die Dreharbeiten. Denn für alle sdie es noch nicht wissen: Die beiden sind auch im wahren Leben ein Paar!

Sila fand es natürlich toll ihren Serien-Partner heiraten zu „müssen“?: „Ich fand den Dreh sehr aufregend. Die Szenen waren spielerisch eine ganz große Freude für mich – schließlich sind wir auch im wahren Leben seit zwei Jahren ein Paar. Es war allerdings nicht so einfach, eine Woche die „Braut vom Set“ zu sein, weil auch die Masken- und Kostümzeit viel länger als sonst gedauert hat. Kleid an, Kleid aus – und das zehn Mal am Tag (lacht). Da war Ausdauer gefragt.“ Und auch für Jörn Schlönvoigt war die gespielte Hochzeit sehr emotional: „Es hat mich sehr berührt, Sila schon einmal Probe zu heiraten. Die Emotionen waren bei allen sehr groß und sicher ansteckend. Wunderschön!“

Denn die beiden haben tiefe Gefühle füreinander, da Sie ja auch im wahren Leben ein Paar sind! Jörn Schlönvoigt verrät: „Es berührte mich zusätzlich, die eigene Freundin in der Serie zu heiraten und dabei zu sehen, welch wunderschöne Braut sie im Privatleben sein wird.“ Und auch Sila Sahin gibt zu: „Es sind auf jeden Fall echte Tränen geflossen. Auch privat können wir uns nun noch besser vorstellen, zu heiraten.“

Ob die Beiden jetzt auch privat heiraten? Jörn Schlönvoigt hält sich bedeckt: „Natürlich können wir uns vorstellen, zu heiraten und eine Familie zu gründen, aber wir machen uns mit allem keinen Stress. Wir lassen das auf uns zukommen. Einen konkreten Zeitplan haben wir noch nicht“. Sila Sahin geht da schon mehr in die Vollen: „Klar, kann auch ich mir vorstellen, Jörn zu heiraten und würde mir wünschen, dass wir im echten Leben auch so schön wie bei GZSZ feiern werden. Der Dreh wird aber schwer zu toppen sein. Jetzt wissen wir auf jeden Fall, dass heiraten keine einfache Sache ist und ziemlich anstrengend sein kann. (lacht) Aber im wahren Leben feiert man ja nur einen Tag – es sei denn, man feiert traditionell dann wären es 3 Tage. Jedoch zieht man das Brautkleid nicht 50 Mal in einer Woche an und wieder aus.“ (lacht)

Und wie geht es privat und in der Serie weiter, rätseln wir wohl alle! Jörn Schlönvoigt: „Das faszinierende am Leben ist doch, dass man nie weiß, wie es weiter geht und für die Serie habe ich einen Tipp: Montags bis freitags um 19.40 Uhr bei RTL oder für alle, die es nicht erwarten können bei RTLNOW.de reinschauen!“ Sila Sahin dazu: „In diesem Sinne, vielen Dank unseren treuen Fans, danke! Lasst Euch überraschen, wie alles ausgeht – wir lieben doch alle Happy Ends, oder?“ (lacht) Na, dass hören wir doch alle gerne…

Ayla (Sila Sahin) und Philip (Jörn Schlönvoigt)
Foto: (c) RTL / Rolf Baumgartner