Alexandra Burke: Alles gelogen!

Alexandra Burke mag es gar nicht, wenn man böse Sachen über sie in Umlauf bringt! Das stimmt nämlich alles gar nicht, was da über die Sängerin geschrieben wird. Aber daran sollte sich ein Promi gewöhnen. Nichts ist so interessant, wie ein übles Gerücht! Einfach gelassen bleiben und auf die nächste gute Presse warten. Alexandra Burke ist vor allem entsetzt über Gerüchte, sie sei eine zickige Diva. Die britische Sängerin kann nicht fassen, dass das vor allem im Internet häufig behauptet wird.

Sie sagte der Zeitschrift „Metro“ dazu: „In ein paar Online-Artikeln steht, dass ich eine richtige Diva bin, was nicht stimmt. Das ist das einzige, was ich je über mich gelesen habe, was mich wirklich wütend gemacht hat. Ich habe keine Ahnung, woher das kommt, aber die Leute erfinden schreckliche Dinge. Dieser Beruf bringt das mit sich.“

In ihrer Heimat Großbritannien wurde Alexandra Burke 2008 durch die Castingshow „X-Factor“ bekannt. Sie eroberte dort mit ihrem Album und der Single „Bad Boys“ auf Anhieb die Spitze der Charts.

Alexandra Burke - Glamour Women of the Year Awards 2012 Foto: (c) Landmark / PR Photos