Flo Rida: Wehe er geht auf Reisen!

Ein Künstler wie Flo Rida ist immer auf der Suche nach neuen Inspirationen. Flo Rida erfindet sich gern immer wieder neu. Der Rapper ist der Meinung, dass er als Musiker wandelbar sein muss, um im Geschäft zu bleiben. Keine schlechte Einstellung, oder? Er sagte jetzt laut “contactmusic.com”: “Mein Team und ich schwimmen immer gegen den Strom und wir probieren neue Dinge aus. Ich lasse mich von verschiedenen Orten inspirieren, die ich bereise. Ich versuche immer, mir ein neues Image zu schaffen.”

Was passiert denn wenn er sich mal in Side an den Strand legt? Ein türkischer Einfluss in seiner Musik? Was passiert wenn er das Oktoberfest besucht? Wird er dann zur Konkurrenz von Hansi Hinterseer. Eine Idee haben wir noch! Wie wär es mit dem Pott? Klingt er dann wie Michael Wendler? Wahrscheinlich hat er es so krass einfach gar nicht gemeint, aber solltet ihr Flo Rida mal im Urlaub treffen, dann freut euch schon auf seine neue Platte!

Flo Rida hat übrigens ein neues Album am Start. “Wild Ones” ist seit Ende Juni zu haben.

Flo Rida in Concert on NBC's "Today Show" at Rockefeller Center Foto: (c) Kent Miller / PR Photos