GZSZ: Beichten es Ayla und Philip ihren Eltern?

Also in dieser Dreierbeziehung herrscht doch wirklich Misstrauen und Eifersucht vor! Ich werde nicht müde zu betonen, dass dies kein Wunder ist! John (Felix von Jascheroff) beteuert, er habe Leons (Daniel Fehlow) und Pias (Isabell Horn) Date nicht absichtlich sabotiert und überlässt Leon eine weitere Nacht mit Pia. (Ich würde an Pia´s Stelle jetzt Amok laufen, wenn mich mein einer Lover an den anderen verschachert… Aber da ist ja jeder anders…) Allerdings hat John das Gefühl, dass er als Einziger alles für die Beziehung tut und zieht sein Angebot wieder zurück. Pia muss die Streithähne trennen und macht einen ungewöhnlichen Lösungsvorschlag…

Oh, oh, die lieben Schwiegereltern. Da weiß ja jeder so seine Geschichten zu erzählen. Und auch Ayla (Sila Sahin) und Philip (Jörn Schlönvoigt) ahnen Schlimmes, als Aylas Eltern unangekündigt zu Besuch kommen. Und tatsächlich – sie haben Gerüchte gehört, dass sie womöglich keine Enkelkinder bekommen werden. Zu Philips Schrecken vermuten sie, dass er auch noch impotent sei.

Verständlich aber unvernünftig: Jasmin (Janina Uhse) kann sich mal wieder nicht für die Arbeit in ihrem Laden begeistern und hilft stattdessen bei einer After-Work-Party im Mauerwerk. Aus Mitleid mit der ebenfalls frustrierten Emily (Anne Menden) lädt Jasmin sie auf die Party ein. Ausnahmsweise verstehen sich die beiden sogar gut. Doch als sie beide ein Auge auf einen gutaussehenden Typen werfen, ist die Harmonie schnell wieder passé.

Heute um 19:40 Uhr bei RTL – Gute Zeiten, schlechte Zeiten – Folge 5051

Ayla (Sila Sahin, re.) und ihre Mutter Oya (Siir Eloglu)
Foto: (c) RTL / Rolf Baumgartner