Klaas gegen Joko: Das heilige Bad für Klass Heufer-Umlauf!

In Indien angekommen wird Klaas Heufer-Umlauf eine ganz besondere Ehre zuteil: Er darf im heiligen Fluss Ganges baden. Für jeden Inder die Erfüllung seiner Träume. Den stören bestimmt auch die ganzen Abwässer nicht und die Asche der Verstorbenen, die dem Fluss überantwortet werden. Mit anderen Worten: Eine Kloake, die es in sich hat! Dann mal Badehose an. Varanasi ist einer der heiligsten Orte in Indien und genau hier soll Klaas eine rituelle Waschung von einem echten Hindupriester bekommen. Die Aufgabe gilt als gelöst, wenn sein Kopf drei Mal untergetaucht wird…

Was Klaas dann zu sehen bekommt, ist grandios und auch schrecklich! Badende Gläubige und ein paar Meter weiter werden Leichen verbrannt, deren Überreste dann in den Ganges kommen. Hier sind Tod und Leben nicht weit voneinander entfernt. Da kommt der Klaas ins Grübeln. Als er dann noch hört, dass ein Europäer an den im Wasser vorhandenen Kolibakterien sterben könnte, ist das schon krass.

Am nächsten Tag trifft er dann den Priester und ab in das olle Wasser! Nach ein paar Tropfen auf den Körper geht es dann komplett unter Wasser. Klaas hat es geschafft! Dann schnell unter die Dusche und alles wieder gut. Aber ein tiefer Eindruck bleibt!

Klaas Heufer-Umlauf
Foto: (c) ProSieben