Miley Cyrus: Rettung von unglaublicher Seite!

Miley Cyrus empfand die Zusammenarbeit mit Pharrell Williams als befreiend. Der Rapper produzierte das neue Album von Miley Cyrus, nachdem sie vor zwei Jahren in einen Drogen-Skandal verwickelt war und daraufhin ihren Platten-Deal verlor. Im Internet war ein Video des Kinderstars aufgetaucht, auf dem sie aus einer Bong die Marihuana-ähnliche Droge Salvia raucht und kichert. Damals wurde sie von allen Seiten attackiert – bis Williams den Kontakt zu ihr aufnahm.

Miley Cyrus erzählt dazu: „Pharrell sagte: ‚Fühl dich davon nicht angegriffen, denn so rede ich. Aber ich dachte ‚Diese Schl**** weiß wie man lebt. Sie sitzt nicht zuhause und ist von ihrer Mutter an der Tür angekettet. Ich will diese Schl**** befreien. Ich will sie aus ihrem Käfig raus holen.'“ Sie selbst habe zuvor nie auf so eine Art und Weise gearbeitet, so Cyrus. Die 19-Jährige weiter: „Ich brauche kein Geld. Ich will nur eine gute Platte machen. Ich bin da rein mit Pharrell und es war zauberhaft.“

Miley Cyrus - "Hanna Montana The Movie" World Premiere - Arrivals Foto: (c) Glenn Harris / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.